HOT. Home Of Textiles

Hier laufen die Fäden zusammen.

Der Juli 2009 markiert einen großen Schritt in der Firmengeschichte von Koppermann: den Umzug ins erste, firmeneigene Betriebsgebäude seit der Gründung des Unternehmens. 10% der Gesamtkosten wurden ins Umweltkonzept investiert. Eine Erdwärmepumpe kühlt das Gebäude im Sommer und heizt es im Winter. Eine Photovoltaikanlage produziert über 60% des Stroms für den Eigenverbrauch der Koppermann Zentrale.

Innovative Ideen prägen das Design des Gebäudes und die Gestaltung der Arbeitsplätze. Exakt auf die Bedürfnisse eines modernen, international ausgerichteten Unternehmens zugeschnitten– außen wie innen. Und flexibel genug, um sich an veränderte Rahmenbedingungen und Anforderungen der Zukunft anzupassen. Durch das offene Design des HOT sind die Wege kurz und die Kommunikation direkt. Viel Licht sorgt für positive Atmosphäre und ein angenehmes Arbeitsklima.

Deutsch